Skip to main content
ModellbauNews

AERO 2022 und das Sportflugzeug vom „Builder’s Choice“

By 20. April 2022No Comments

Endlich geht mit der AERO 2022 die wichtigste europäische Messe für Allgemeine Luftfahrt nach 2 Jahren Pandemiepause wieder an den Start und wir freuen uns mit dem AERO 2022 Team in Friedrichshafen! Schließlich stellen Modelle der zivilen Luftfahrt einen großen Teil unseres Modellbauportfolios dar und auch im ferngesteuerten RC Bereich haben wir mit Helikoptern und Quadcoptern einiges im Angebot..

Übrigens: Beim mittlerweile erhältlichen Bausatz des Builder’s Choice Awards 2021 handelt es sich um einen klassischen Vertreter der General Aviation, den Ihr weiter unten kennen lernen könnt.

Was gibt es auf der AERO 2022 zu sehen?

Vom 27. bis zum 30. April stellen 550 Unternehmen aus 38 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen aus. Besonders spannend sind auf den 95.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche der 30. Leitmesse AERO natürlich die Neuheiten.

Die General Aviation Branche freut sich drauf, Innovationen zum Beispiel aus den Bereichen Avionik, Nachhaltigkeit in der Luftfahrt und Antriebstechnik live und zum Anfassen zu zeigen. Großen Raum wird dabei auch die Zukunft der Allgemeinen Luftfahrt mit Themen wie Elektroflug, Urban Air Mobility und nachhaltig produzierte Treibstoffe einnehmen.

Vor Ort auf der Messe in Friedrichshafen werden alle nur erdenklichen Fluggeräte präsent sein:

  • Antriebssysteme
  • Avionik
  • Businessjets
  • Elektroflug
  • Flugzeuge mit Kolbenmotor oder Propellerturbine
  • Gyrocopter
  • Helikopter
  • Reiseflugzeuge
  • Segelflugzeuge
  • Trainingsflugzeuge
  • Ultraleichtflugzeuge
  • Zivilen Drohnen
  • Zubehör und Dienstleistungen für Piloten

Know-How auf der AERO 2022

Neben dem eigentlichen Messeprogramm finden sich auch über 50 Konferenzen, Vorträge und Workshops im Veranstaltungsrogramm:

Women in Aviation

Unter dem Titel “Women in Aviation” findet zudem am Messesamstag eine Konferenz statt, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, mehr Frauen für die Luftfahrt zu begeistern. In diesem Rahmen hält unter anderem die Pilotin Zara Rutherford einen Vortrag darüber, wie sie als jüngste Pilotin der Welt die Erde umrundet hat, wie sie in die Aviation eingestiegen ist und was ihre Motivation war, mit ihrem Shark Aero UL einmal um die Welt zu fliegen.

Hubschrauber

Hubschrauber-begeisterte finden bspw. zahlreiche Fortbildungsangebote im Heliforum, von denen sich auch viele an junge Leute wenden, die einen Einstieg in die Drehflüglerarbeitswelt suchen, wie zum Beispiel:

  • „Hubschrauberpilot*in werden aus Sicht der Schüler*in“
  • „Ausbildung zum Hubschrauberpilot*in“
  • „Dein Weg in die Luftfahrttechnik – Ausbildungswege und Einsatzmöglichkeiten bei der Bundespolizei“

Drohnen

Einen großen Teil der AERO 2022 nimmt das Segment der unbemannten Luftfahrzeuge – der Drohnen – ein. Knapp 50 Aussteller geben einen Einblick in die große Bandbreite der Einsatzgebiete, einzelne Fluggeräte und Produkte und Leistungen für ihre Betreiber.

Denn:
Besonders im Zivil- und Katastrophenschutz können Drohnen Rettungskräfte und Helfer schnell und unkompliziert unterstützen.

Und dabei stellt sich für uns natürlich auch die Frage: Wie interessant sind Drohnen für Euch als Modellbauer?

Highlight: Wasserstoffelektrisches Flugzeug HY4

H2FLY aus Stuttgart entwickelt seit 2014 an Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologien für Flugzeuge. Am 12. April flog das von H2FLY maßgeblich mit entwickelte Testflugzeug HY4 erstmal zu einem anderen Flughafen und absolvierte am 13.4. einen Höhenflug von 7230 Fuß und damit einen neuen Weltrekord für wasserstoffelektrische Passagier Flugzeuge.

Die viersitzige HY4 wird auf der Messe ausgestellt und Besucher können sich direkt am Flugzeug über die Zukunft der Luftfahrtantriebe informieren.

Unser Builder’s Choice Bausatz aus der General Aviation

Unsere einmotorige Sportmaschine im Großmaßstab 1:32 wurde im Rahmen des Build’s Choice Award von Modellbauer Claudiu Olten aus Kanada gestaltet und kann mittlerweile im Revell Shop gekauft werden. Sein Design für das Flugzeug nannte er „Lufthansa Cub“, indem er die klassische, silbergraue Farbwelt der Lufthansa aus den 1930er Jahren auf den aktuellen Taildragger übertrug.

Der Bausatz in 1:32 des Level 4 für fortgeschrittene Bastler besteht aus 111 Einzelteilen und ergibt ein 22 cm langes Modell mit einer Spannweite von 33,8 cm.

 

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.