RC Racing auf 2 Rädern und 2 Schrauben

Geschrieben von 30. Juni 2015RC

Ein paar warme Tage haben wir schon hinter uns – Zeit mal für ein bisschen heiße Racing-Action zu sorgen! Egal ob Ihr Fans von Motorrad-Rennen oder Speedboat-Races seid: Wir haben da ein paar Pfeile im RC-Köcher, die Ihr Euch mal anschauen solltet.

Ferngesteuerte Renn-Action zu Lande

Ferngesteuerte Motorräder sind immer wieder ein ungewöhnlicher Hingucker! Man muss nicht selbst Motorrad-Fahrer sein, um zu wissen, dass ein Zweirad normalerweise erst ab einer gewissen Geschwindigkeit stabil wird.

Unsere RC-Motorräder erreichen einen Topspeed von 10 km/h! Aber auch darunter sorgt ein mechanisches Stabilisierungssystem dafür, dass auch langsamere Fahrmanöver auf den vollgefederten Rädern möglich sind.

Und wenn’s mal kracht: Kein Problem. Die Bikes richten sich auch aus einer liegenden Position durch einen Sturzbügel wieder auf. So muss man im Maximalfall die 20 Meter Reichweite nicht zu Fuß zum umgekippten Motorrad zurücklegen 😉 Für spannende Rennen auf dunklen Parkplätzen haben wir den Moppeds Rückleuchten mit LEDs verpasst.

Somit wurden die Speed Devils durchaus zurecht für den Top Spielzeug Award 2015 nominiert.

Schaut einfach selber:

Remote Control Racing auf dem Wasser

Ein weiteres Sommer-Highlight sind unsere beiden Rennboote RaceCat und RaceVee. Die schwarze RaceCat hat die Form eines  Rennkatamarans, die RaceVee kommt in der typischen V-Form eines Speedboats.

Die Boote sind 150mm lang und haben eine Reichweite von 6m. Um Verletzungen vorzubeugen, verfügen die Boote über eine Sicherheitsschaltung, die ein Anlaufen der Schrauben außerhalb des Wassers verhindern.

Die Fernsteuerungen haben wir so ausgelegt, dass mit bis zu 6 Booten gleichzeitig Rennen gefahren werden können.

Hinterlasse eine Antwort