Discover Revell

Teil 2: Fotoaufnahmen des Land Rover Series III

By 26. Juni 2019September 17th, 2020No Comments

Die größte Herausforderung zu Beginn eines neuen Modells ist es – zumindest bei historischen Modellen – ein Original im Urzustand zu finden. Natürlich können wir auch auf Zeichnungen, Fotos und teilweise Material der Hersteller zurückgreifen, aber Bilder und Pläne können nicht die Detailtiefe wieder spiegeln, die wir für einen perfekten Bausatz benötigen.

Beim Land Rover hatte unser Kollege Jürgen nach Wochen langer Recherche ein passendes Fahrzeug gefunden, das sich sehr sicher im Originalzustand befand. Denn auch wenn die heutigen Besitzer sicher sind, keine Veränderungen vorgenommen zu haben, müssen wir immer doppelt und dreifach checken, dass trotzdem alles passt und sich im Laufe der Jahrzehnte nicht vielleicht doch ein Umbau eingeschlichen hat.

Im Falle des Series III hatten wir sogar das große Glück, dass der heutige Besitzer bereit war, einige Tage auf sein Schätzchen zu verzichten. So konnten wir den Wagen in einer Halle unter bringen und in Ruhe fotografieren.

In unserer Fotogalerie siehst Du hier also die genaue Vorlage für den bald erscheinenden Bausatz.

Und wenn Du ganz genau hin siehst, erkennst Du in den Fensterscheiben möglicherweise etwas von der Technik, mit der die Bilder aufgenommen wurde, die später fürs 3D-Modelling verwendet wurden 😉

Falls Du hin und wieder auf Oldtimer-Treffen unterwegs bist, könnte es sogar sein, dass Du „unseren“ Landy dort wieder triffst.

Folgt uns auf Twitter, Facebook und Instagram.

#discoverrevell

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.