Preisverdächtig: Der Revell Control X-treme „VR Racer“ gewinnt den ToyAward 2017

Geschrieben von 1. Februar 2017RC

Auch in diesem Jahr lockt die Spielwarenmesse 2017 wieder die gesamte Spielwarenbranche aus aller Welt nach Nürnberg. Auf der größten Messe dieser Branche präsentieren zahlreiche Aussteller erstmals ihre Neuheiten dem Fachpublikum. Bei der feierlichen Eröffnung am 31. Januar wurde traditionell auch wieder die begehrte Auszeichnung „ToyAward“ in vier Kategorien verliehen. Zum wiederholten Mal freut sich auch Revell über diesen Preis: Der Revell Control X-treme“VR Racer“ wurde in der Kategorie „Teenager & Adults“ zum Gewinner gekürt. Die Jury überzeugte das innovative Konzept aus RC-Fahrspaß und Virtual Reality, das für ein unvergleichliches Fahrgefühl sorgt. Im letzten Jahr konnte sich Revell bereits mit der Linie Junior Kit über einen „ToyAward“ im Modellbaubereich freuen.

Der „VR Racer“ gehört zu den Neuheiten 2017 der Linie Revell Control X-treme. Das Fahrzeug vereint die unvergleichlichen Outdoor-Eigenschaften der Produktlinie mit einem völlig neuen Fahrgefühl: Dank Virtual Reality hat der Fahrzeugführer das Gefühl, direkt im Auto zu sitzen. Die Kamera auf dem Dach des Fahrzeugs überträgt mit Hilfe einer Gratis-App ihr Live-Bild direkt auf das Smartphone des Fahrers. So taucht er zusammen mit der enthaltenen VR-Brille in die Virtual Reality ein. Diese Technik macht den „VR Racer“ mit zuschaltbaren Scheinwerfern zu einem der Highlights 2017! Das sieht auch die Jury des „ToyAward 2017“ so und verlieh diesem Modell bei der feierlichen Eröffnung der Spielwarenmesse den Preis in der Kategorie „Teenager & Adults“. Diese wiederholte, renommierte Auszeichnung sorgt auch im Hause Revell für Stolz. „Die Verleihung des „ToyAward 2017“ für den „VR Racer“ steht nicht nur für die herausragende Innovationskraft dieses Modells, sondern der Preis steht gleichzeitig auch für das enorme technologische Potenzial der gesamten Revell Control X-treme Linie.“, freut sich Andreas Bittlinger, Head of Marketing bei Revell.

Unvergleichliche RC-Erlebnisse mit Revell Control X-treme

 Für die Linie Revell Control X-treme gelten neue Maßstäbe im Bereich Technik, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Die für den Outdoor-Einsatz entworfenen Fahrzeuge überzeugen mit robusten Konstruktionen, die starke Belastungen unbeschadet überstehen: Die Vorderachse springt bei einem Crash heraus und kann einfach wieder eingesetzt werden, die kraftvoll motorisierte Hinterachse sorgt für rasante Beschleunigung und hohe Endgeschwindigkeiten bis zu 25 km/h; außerdem reagiert die serienmäßige, proportionale Servolenkung bei kleinem Wendkreis sehr präzise. Das leistungsstarke Sortiment wird von den RC-Spezialisten von Revell kontinuierlich ausgebaut und weiterentwickelt – so entstehen außergewöhnliche Fahrzeuge, die besonders rasante Action bieten.

Der „VR Racer“ wird ab September 2017 erhältlich sein, UVP 109,00 Euro

Mehr Informationen unter www.xtreme.revell-control.de

 

3 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort